Rote Listen

„Rote Liste“ alter einheimischer Geflügelrassen

In Zusammenarbeit von BDRG, der GEH (Gesellschaft zur Erhaltung bedrohter Haustierrassen) und dem VHGW wurde eine gemeinsame Liste mit Geflügelrassen erstellt, die in ihrer eigenständigen Art vom Aussterben bedroht sind. Diese alten Rassen, meist bereits über Jahrhunderte Wegbegleiter des Menschen gilt es zu erhalten und zu fördern. Die Züchter des VHGW praktizieren dies seit Jahren und erfüllen so die Forderungen von Politik, Wissenschaft und Öffentlichkeit.

Um dies auch der breiten Öffentlichkeit zu vermitteln, stellt der VHGW auf seiner Verbandsschau einzelne Stämme aus der Liste alter, heimischer, gefährdeter Geflügelrassen vor. Ausstellen dürfen alle Züchter, die unten genannte Rassen der Kategorie 1-4 züchten.

Besonders wichtig für alle Züchter: Das Ausstellen dieser Stämme ist kostenlos!!!

Lediglich der Katalogpreis und der Unkostenbeitrag müssen entrichtet werden. Da aber nahezu alle Züchter auch Einzeltiere ausstellen, entfallen auch diese Kosten. Werden Einzeltiere ausgestellt, muss dies auf den Papieren vermerkt werden.

Trotz Wegfall des Standgeldes erhalten die Stämme die üblichen, besonders üppigen Preise.

Zusätzlich findet die Ausspielung eines Deutschen Champions statt. An den Käfigen der Stämme werden zur Information der Öffentlichkeit farbige Info Tafeln mit einer Rassekurzbeschreibung angebracht.

Unterstützt wird diese Aktion von der Geflügel-Börse und deuka

Wer ausstellen möchte sendet die Meldepapiere der VHGW – Schau, ausgefüllt mit der auszustellenden Liste Rasse (z.B. 1,1 Puten gelb, 1,1 Lippegänse, 1,2 Pommernenten blau, 1,2 Krüper rebhuhnfarbig) zur Koordination zwischen Ausstellungsleitung und VHGW an:

Ulrich Krüger
1.Vorsitzender
Hintergasse 23
99998 Weinbergen
Tel.:03601 / 407599
Email: Ulrich.60@web.de

 

  KAT I
Extrem gefährdet
KAT II
Stark gefährdet
KAT III
gefährdet
KAT IV
Vorwarnstufe
Rassen aus anderen Ländern
Hühner
Andalusier
(blau-gesäumt)Augsburger
(schwarz)
Bergische Kräher
(schwarz-goldbraungedobbelt)

 

 

Bergische Schlotterkämme
(gesperbert, schwarz, schwarz-gelbgedobbelt, schwarz-weißgedobbelt)

 

Deutsche Langschan

(blau-gesäumt, schwarz, weiß)

 

Dominikaner
(gesperbert)
Krüper
(gesperbert, rebhuhnhalsig, schwarz, schwarz-weißgedobbelt, weiß)

 

Mechelner
(gesperbert, weiß)
Minorka
(schwarz, weiß)
Sachsenhühner
(gesperbert, schwarz, weiß)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutsche Sperber

(gesperbert)

 

 

 

Ramelsloher

(gelb, weiß)

 

Sundheimer

(weiß-schwarzcolumbia)

Brakel

(gold, silber)

 

Deutsche Reichshühner

(gestreift, rot, weiß, weiß-schwarzcolumbia)

 

Lakenfelder

(Lakenfelder)

 

Ostfriesische Möwen

(gold-schwarzgeflockt, silber-schwarzgeflockt)

 

Thüringer Barthühner

(blau-gesäumt, chamois-weißgetupft, gelb, gesperbert, gold-schwarzgetupft, rebhuhnhalsig, schwarz, silber-schwarzgetupft, weiß)

 

Altsteirer 4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutsche Lachshühner

(lachsfarbig)

 

Hamburger

(blau-gesäumt, goldlack, goldsprenkel, schwarz, silberlack, silbersprenkel, weiß)

Westfälische Totleger (gold, silber)

 

Vorwerkhühner

 

Barnevelder

(doppeltgesäumt)

 

 

Italiener

(blau, gelb, gestreift, goldbraun-porzellanfarbig, orangehalsig, rebhuhnhalsig, rot, rotgesattelt, schwarz, schwarz-weißgescheckt, silberfarbig, weiß)

 

 

Orpington
(blau-gesäumt,
braun-porzellanfarbig, gelb, gestreift, rebhuhnfarbiggebändert, rot, schwarz, schwarz-weißgescheckt, weiß)

 

Rheinländer

(blau-gesäumt, gesperbert, rebhuhnhalsig, schwarz, silberhalsig, weiß)

 

Wyandotten

(blau, gelb, gestreift, gold-blaugesäumt, goldhalsig, gold-schwarzgesäumt, gold-weißgesäumt, rebhuhnfarbiggebändert, rot, schwarz, schwarz-weißgescheckt, silberfarbiggebändert, silberhalsig, silber-schwarzgesäumt, weiß, weiß-schwarzcolumbia)

Sulmtaler 4

 

 

Appenzeller Spitzhauben
4

 

 

Enten
Aylesburyenten

(weiß)

 

Pommernenten

(blau)

Deutsche Pekingenten

(weiß)

 

Orpingtonenten

(gelb)

 

Rouenenten

(wildfarbig)

 

 

 

 

 

 

Hochbrutflugenten

(blau, blau-gelb, schwarz, schwarz mit Latz, weiß, wildfarbig, wildfarbig mit Latz)

 

Laufenten

(braun, rehfarbig-weißgescheckt, schwarz, weiß)

 

Warzenenten

(blau-wildfarbig, barun-wildfarbig, weiß, wildfarbig, wildfarbig mit Latz)

Gänse
Deutsche Legegänse (weiß)

 

Lippegänse

 

Bayerische Landgänse4

Leinegänse 4

Diepholzer Gänse

(weiß)

 

Emdener Gänse

(weiß)

Pommerngänse

(grau, graugescheckt, weiß)

Puten
Bronzeputen

 

Deutsche Puten

(blau, gelb, kupferfarbig, rot, schwarz, weiß)

Cröllwitzer Puten
4 Diese Tiere werden nur auf der Roten Liste der GEH geführt

Weiterführende Informationen:

Rote Liste der Brutvögel Deutschlands

Vierte gesamtdeutsche Fassung, veröffentlicht im September 2008

Regelmäßige Brutvögel: 0 – Bestand erloschen | 1 – vom Aussterben bedroht |
2 – stark gefährdet | 3 – gefährdet | R – Arten mit geografischer Restriktion |
V – Vorwarnliste

Weitere Arten: II – unregelmäßig brütend | III – Neozoen

 

Kategorie 1 – vom Aussterben bedroht Kategorie 2 – stark gefährdet  Kategorie 3 – gefährdet  Kategorie R – Arten mit geografischer Restriktion in Deutschland  Kategorie V – Vorwarnliste
Alpenstrandläufer
Auerhuhn
Bekassine
Brachpieper
Bruchwasserläufer
Goldregenpfeifer
Großer Brachvogel
Großtrappe
Haubenlerche
Kampfläufer
Kleines Sumpfhuhn
Lachseeschwalbe
Moorente
Nachtreiher
Ohrentaucher
Raubseeschwalbe
Rotkopfwürger
Sandregenpfeifer
Schreiadler
Seeregenpfeifer
Seggenrohrsänger
Steinrötel
Steinschmätzer
Sumpfohreule
Trauerseeschwalbe
Tüpfelsumpfhuhn
Uferschnepfe
Zippammer
Zwergdommel
Zwergseeschwalbe
Birkhuhn
Brandseeschwalbe
Dreizehenspecht
Flussseeschwalbe
Flussuferläufer
Haselhuhn
Gänsesäger
Grauspecht
Kiebitz
Knäkente
Kornweihe
Küstenseeschwalbe
Raubwürger
Rebhuhn
Rohrdommel
Steinadler
Steinkauz
Steinwälzer
Wachtelkönig
Wendehals
Weißrückenspecht
Wiedehopf
Wiesenweihe
Zaunammer
Baumfalke
Braunkehlchen
Feldlerche
Fischadler
Grauammer
Halsbandschnäpper
Krickente
Löffelente
Ortolan
Spießente
Turteltaube
Weißstorch
Ziegenmelker
Zitronenzeisig
Alpenbraunelle
Alpendohle
Alpenschneehuhn
Alpensegler
Basstölpel
Bergente
Dreizehenmöwe
Eissturmvogel
Felsenschwalbe
Gelbkopf-Schafstelze
Grünlaubsänger
Habichtskauz
Löffler
Mantelmöwe
Mauerläufer
Pfeifente
Purpurreiher
Schelladler
Schneesperling (Schneefink)
Steppenmöwe
Singschwan
Tordalk
Trauerbachstelze
Trottellumme
Weißbart-Seeschwalbe
Zwergmöwe
Baumpieper
Blaukehlchen
Bluthänfling
Feldsperling
Drosselrohrsänger
Feldschwirl
Haussperling
Heidelerche
Kleinspecht
Kuckuck
Mehlschwalbe
Pirol
Rauchschwalbe
Rotschenkel
Schilfrohrsänger
Schwarzkehlchen
Teichhuhn
Waldschnepfe
Wasserralle
Wespenbussard
Wiesenpieper

 

Quelle:
http://www.nabu.de/tiereundpflanzen/voegel/wissenswertes/roteliste/10221.html

Weiterführende Informationen: